Die Stiftung – für Generationen

Zur Gründung der Sparkasse Hainburg vor rund 150 Jahren hat die Stadtgemeinde die Haftung für die Sparkasse übernommen, ohne ihr Eigentümer zu werden.

Das war damals gesetzliche Vorschrift, die Gemeinde durfte dafür einen Sparkassenrat einsetzen, der die Gebarung und die Geschäfte der Sparkasse überwachte.

Im letzten Jahrhundert wurde die Sparkasse in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und danach in eine Privatstiftung, die steuerliche und finanzielle Vorteile brachte. Der bestehende Sparkassenrat wurde aufgeteilt in Vorstand und Beirat. Entscheidungen werden vom Vorstand getroffen, der in manchen Fällen der Zustimmung des Beirates bedarf, u. a. beim Kauf oder Verkauf von Liegenschaften, bei der Gewährung von Darlehen und Krediten und zum Jahresabschluss.

Kern des heutigen Stiftungsvermögens ist eine Beteiligung von ca. 25 % an der Sparkasse Hainburg- Bruck-Neusiedl AG.

Zweck der Stiftung ist die Erhaltung, Vermehrung und Sicherung des Stiftungsvermögens, wozu aus den jährlichen Erträgen ein bestimmter Teil dem Stammkapital  zugeführt wird, um dessen Wert auf Dauer zu erhalten. Der Rest kann als freie Rücklage eine andere Verwendung finden.

Aus den freien Rücklagen dürfen Zuwendungen an Gebietskörperschaften, gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Einrichtungen und Personenvereinigungen erfolgen, die ihre Tätigkeit in der Gemeinde Hainburg an der Donau oder in deren Umgebung entfalten. Wohnbaugesellschaften gehören nicht dazu, Gebietskörperschaften müssen die ihnen zugewendeten Mittel ihrerseits für gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke verwenden.

Die Stiftung kann Infrastrukturprojekte durchführen und fördern, Gebäude und Einrichtungen für touristische Zwecke erwerben, errichten und verwalten, sie kann alle Maßnahmen unterstützen, die der Förderung des Gemeindewohls auf geistigem, kulturellem, sittlichem oder materiellem  Gebiet oder der Belebung des Tourismus dienen und der Gemeinde Hainburg an der Donau oder den in deren Umgebung liegenden Gemeinden oder deren Bewohnern zu gute kommen.

Vorstand und Beirat dienen diesen Vorhaben.

Start typing and press Enter to search